Tarifvertrag zfa hessen lzkh

Die Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) zählt in Hessen und in ganz Deutschland zu den zehn am häufigsten gewählten Ausbildungsberufen. Bei Frauen steht dieses Ausbildungsziel hessenweit und bundesweit auf Platz 3 (Stand: 2019, Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung – BIBB). Nach wie vor sind die meisten ZFA weiblich. Aber auch Männer wählen diesen Beruf und es werden – wenn auch auf niedrigem Niveau – immer mehr. Rhonestr. 4, 60528 Frankfurt Tel.: 069 427275-0 Fax: 069 427275-105 Mail: box@lzkh.dewww.lzkh.de ** Hinweis: Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft bei FAZH, Rhonestraße 4, 60528 Frankfurt am Main widerrufen. Wenn die Angst vor der Zahnarztbehandlung übermächtig wird! Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH) und… mehr Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen der FAHZ mit Online-Anmelde-Möglichkeit. Medizinisches Fachwissen, Kommunikationsvermögen, Organisationstalent, Kenntnisse in Abrechnungs- und Prophylaxefragen gehören zu den Fähigkeiten, die in einer Zahnarztpraxis wertvoll und wichtig sind. Die Aufstiegsfortbildungen und Lehrgänge der Landeszahnärztekammern bieten Zahnmedizinischen Fachangestellten nach der Ausbildung qualifizierte Weiterbildungsmöglichkeiten. Rückwirkend zum 01.07.2017 ist ein neuer Tarifvertrag zur betrieblichen Altersversorgung und Entgeltumwandlung in Kraft getreten, der bis 31.12.2019 Gültigkeit hat. Inger-Maria Mahlke liest im Haus der Landeszahnärztekammer Hessen aus ihrem mit dem Deutschen Buchpreis 2018 ausgezeichneten Werk Archipel. Mehr Informationen zur Veranstaltung Hinweis: Vorliegende Fassung beinhaltet den Änderungstarivvertrag, der am 01.01.2019 in Kraft getreten ist! Delegationsrahmen der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) .

(Auch) Teile des Ortsnamens einer Zahnarztpraxis, z.B. “Frankf” Darüber hinaus weist die LZKH darauf hin, dass die neue ZMP-Fortbildung aus vier aufeinander aufbauenden Modulen besteht. Der zeitliche Gesamtumfang beträgt laut Angaben der Kammer 150 Stunden Theorie und 250 Stunden in der Praxis. Einsatzgebiet der neuen ZMP soll neben dem Hauptarbeitsgebiet der Individualprophylaxe in der Zahnarztpraxis auch die prophylaktische und parodontale Betreuung von immobilen Patientinnen und Patienten in den Pflegeheimen sein. Auf dieser Seite stellen wir die wichtigsten rechtlichen Regelungen für das Praxispersonal zusammen. Weitere Gesetze und Verordnungen für Praxismitarbeiterinnen und -mitarbeiter finden sich auf der entsprechenden Seite in unserer Rubrik Recht. Wer Zusatzleistungen beim Zahnarzt möchte, muss zahlen. Viele Zahnärzte würden ihre Patienten jedoch nicht genügend aufklären. Für werdende und stillende Mütter hat der Gesetzgeber zahlreiche Bestimmungen erlassen, um den gesundheitlichen Schutz am Arbeitsplatz zu gewährleisten. . In diesem Jahr findet die traditionelle Frühjahrsfortbildung der hessischen Zahnärzte in Kassel unter dem Motto NEUES und BEWÄHRTES in der Zahnmedizin statt.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink. Comments are closed, but you can leave a trackback: Trackback URL.